Über uns

Zweck

Gemeinsam stark gegen Krebs! Der Förderverein ‚Mit Köpfchen gegen Krebs e.V.‘ unterstützt die Arbeit des Präventions- und Bildungszentrums am Universitäts KrebsCentrum Dresden (UCC). Die Einrichtung bietet verschiedene Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an, welche alters- und bedürfnisgerecht über die Möglichkeiten der Krebsprävention aufklären.

Ziele

Eine halbe Million Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr neu an Krebs. Viele kennen derartige, oft tragische Fälle, in ihrem Familien- oder Bekanntenkreis. Jede dritte aller neu auftretenden Krebserkrankungen könnten laut Weltgesundheitsorganisation verhindert werden – durch einen gesunden Lebensstil. Dabei spielen vor allem das Nichtrauchen, der Verzicht auf Alkohol, körperliche Aktivität, eine gesunde Ernährung sowie der Sonnenschutz eine wichtige Rolle. Verhaltensweisen und Interventionen, die dafür geeignet sind, dem Entstehen einer Krankheit entgegenzuwirken, werden als primäre Prävention bezeichnet.

Die Projekte des Präventions- und Bildungszentrums des Universitäts KrebsCentrums Dresden (UCC) klären Kinder, Jugendliche und Erwachsene über die Bedeutung dieser Verhaltensweisen im Zusammenhang mit der Entstehung von Krebs auf und wollen zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil anregen. Mehr als 21.000 sächsische Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden mit den Projekten in den letzten Jahren erreicht. Seit 2015 entwickelt das Präventions- und Bildungszentrum neben den Projekten zur primären Prävention Angebote im Bereich der tertiären Prävention, wobei die Vermeidung des Wiederauftretens einer Krebserkrankung fokussiert wird. In Deutschland leben derzeit etwa 1,5 Millionen Menschen, bei denen innerhalb der letzten fünf Jahre eine Krebserkrankung diagnostiziert wurde. Aufgrund besserer Früherkennungsmaßnahmen und Behandlungsmöglichkeiten haben immer mehr Patientinnen und Patienten eine gute Langzeitprognose.

Nähere Informationen zu den einzelnen Projekten finden Sie auf den entsprechenden Projektseiten.